Zukunfts-Check Dorf:    Ortsgemeinde präsentiert den Ergebnisbericht

 

Der Zukunfts-Check Dorf wurde entwickelt, um den Gemeinden des Eifelkreises Unterstützung zu bieten, den Folgen des demografischen Wandels zu begegnen. Dabei kommt dem bürgerschaftlichen Engagement bei der Planung, Gestaltung und Pflege des unmittelbaren Lebensraumes und insbesondere der Dorfgemeinschaft ein ganz besonderer Stellenwert zu.

 

Seit der Auftaktveranstaltung vom Zukunfts-Check Dorf ist viel passiert und die Bürgerinnen und Bürger haben sich intensiv damit beschäftigt, wie sie selbst die Zukunft von Bleialf positiv verändern können und gestalten wollen. Zur Steigerung der Lebensqualität haben die Teams des Zukunfts-Check Dorf vor Ort mit viel Engagement Vorbildliches geleistet und nun den Ergebnisbericht des Zukunfts-Check Dorf als Dorfentwicklungskonzept anerkannt bekommen. So können nun entsprechende Fördermittel aus der Dorferneuerung beantragt werden.

 

Übergabe des Ergebnisberichtes des Zukunfts-Check Dorf in der gut besuchten Abschlussveranstaltung am 07. August 2019 an die scheidende Ortsbürgermeisterin Edith Baur, den zukünftigen Bürgermeister Richard Heinz und die Bürgerinnen und Bürger durch Landrat Dr. Joachim Streit in Beisein vom Verbandsgemeindebürgermeister Aloysius Söhngen.

Download
01_ZCD Dorfcheck Endbericht Bleialf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Zukunft selbst gestalten

Mit Hilfe des Projekts Zukunfts-Check Dorf soll Gemeinden dabei geholfen werden, die eigenen Schwächen und Stärken zu analysieren, um darauf aufbauend ein Handlungskonzept für die Zukunft zu erarbeiten.

Wesentliche Voraussetzung für die Teilnahme an dem Projekt ist das Vorhandensein eines Dorfentwicklungskonzepts.

Der Zukunfts-Check Dorf ist zunächst nichts anderes als eine Fortschreibung des Dorfentwicklungskonzepts.
Man schaut also, wie sich die Gemeinde bislang entwickelt hat, wo sie jetzt steht und was getan werden muss, um bereits vorhandene oder anstehende Herausforderungen wie Leerstand, fehlende Infrastruktur, Überalterung, schlechter Zustand der Bausubstanz oder aber fehlende soziale Angebote in den Griff zu bekommen.

 

Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite des Eifelkreis Bitburg-Prüm.


Die Auftaktveranstaltung am 19.11.15,  geführt von Herrn Heiseler von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm,  hat dem anwesenden Publikum den Nutzen dieses Dorfchecks erläutert.  

Es wurde von den Bürgern und Bürgerinnen vor Ort, in einem Workshop  eine grobe Analyse erarbeitet.

Das Ergebnis ist im Sitzungsraum des Bürgerhauses für alle Bleialfer Bürger anzusehen

An diesem Abend wurden  3 Arbeitskreise gebildet.

-Infrastruktur, Verkehr, ÖPNV Tourismus und Gastronomie

-Gebäude und Leerstände 

-Soziales

Ich würde mich freuen, wenn es noch interessierte Bürger gibt, die gerne mitmachen würden.
Senioren und auch Jugendliche sind herzlich dazu aufgerufen.
Es geht um EUCH und um Bleialf, da lohnt es sich für die Zukunft mitzudenken.
Kritisieren ist leicht, deshalb mitmachen und nur das Beste für unser Dorf und die Bevölkerung mit ausarbeiten.

Kontakt: Edith Baur  06555-931508

Arbeitsgruppe Infrastruktur, Verkehr, Tourismus u. Gastronomie

Arbeitsgruppe Soziales

Arbeitsgruppe Leerstände